Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel

Ziel

Trotz vieler Diskussionen in Fachkreisen über die Folgen des demografischen Wandels für Wirtschaft und Gesellschaft ist das Thema in der Öffentlichkeit immer noch nicht populär. Um Wirtschaft und Arbeitsforschung weiterhin für die mit der demografischen Entwicklung verbundenen Veränderungen zu sensibilisieren, führt das Bundesministerium für Bildung und Forschung bereits seit 1999 verschiedene Förderinitiativen durch. Das Ziel des Förderschwerpunktes Demografie liegt in der Erarbeitung zukunftsorientierter Lösungen für eine präventive Arbeits- und Personalpolitik, die es Unternehmen ermöglicht, den demografischen Wandel zu bewältigen. Allen Projekten gemein ist die Kooperation von Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Unternehmen, Verbänden und Sozialpartnern.


Förderung

Das Transfer- und Umsetzungsprojekt "Öffentlichkeits- und Marketingstrategie zur Sensibilisierung, Beratung und Gestaltung im Bereich demographischer Wandel" bildete den Auftakt der Förderinitiative. In Zusammenarbeit mit den potenziellen Zielgruppen und Anwendern wurden die ersten Ergebnisse des Förderschwerpunktes so aufbereitet, dass sie für eine breite Nutzung geeignet sind. Es wurden vielfältige Kampagnen in ganz Deutschland durchgeführt, um eine möglichst große Öffentlichkeit und alle relevanten Zielgruppen zu erreichen. Die Demografie-Initiative "Betriebliche Strategien für eine altersgerechte und generationenübergreifende Arbeits- und Personalpolitik" diente insbesondere der Sensibilisierung kleiner und mittlerer Unternehmen. Der hierfür gewählte Weg über die Fachverbände sollte diesen zusätzlich auch die Möglichkeit bieten, neue, zukunftsweisende Dienstleistungen für ihre Mitgliedsbetriebe zu entwickeln.

Anschließend wurde ein Werkzeugkasten für kleine und mittlere Unternehmen erarbeitet, der die Möglichkeit bietet, betriebsindividuelle Lösungen abzuleiten und eigene Analysen zu integrieren. Dieser Werkzeugkasten steht über das Internet allen Interessierten zur Verfügung: http://www.demowerkzeuge.de/.

Im Frühjahr 2007 startete die Förderung weitere Projekte, die im Rahmen der Bekanntmachung "Präventiver Arbeits- und Gesundheitsschutz" dem Themenschwerpunkt Demografie zugeordnet wurden. Gemeinsames Ziel aller Verbünde ist der Erhalt der Arbeits- und Innovationsfähigkeit über alle Lebensphasen hinweg. Gefördert werden Verbünde aus den unterschiedlichsten Branchen (z.B. Wissensökonomie, Flughafen, Stadtentwässerung). Allen Projekten gemein ist die Einbindung kleiner und mittlere Unternehmen (als geförderte oder ungeförderte Kooperationspartner), um die Implementierung und Anwendung der entwickelten Instrumente und Maßnahmen sicherzustellen.

Dokumente

  • Konzept - Demografie

    [PDF - 95,9 kB]

     (URL: http://www.pt-ad.pt-dlr.de/_media/BEK-konzept-demographie.pdf)

Ansprechpartner


  • Ilona Kopp

    • Telefonnummer: 0228 3821 1114
    • Faxnummer: 0228 3821 1248
    • E-Mail-Adresse: Ilona.Kopp@dlr.de